Termine

derzeit nur auf Anfrage und zu gewünschten Themen,
Einzelcoaching über fritz-letsch.de anfragen, Einstieg jederzeit möglich, in jedem Rhythmus ...

Projekte:

Zukunftswerkstatt-Tagung

"Brücken bauen, Frieden schaffen! Gegen die Spaltung der Gesellschaft": 28.4. bis 1. Mai 2018


In ein paar Jahren will ich im Osten Münchens ein kleines Projekt aufgebaut haben, das die verschiedensten Leute im Zusammenleben unterstützt und ein wenig in die Region wirkt.
Kennst du einen schönen Ort für ein buntes Gäste-Wirts-Haus?

Auf Abruf:jugendstil-tor.jpg

Geschichtsarbeit der letzten gut 100 Jahre:

Lebensreform vom Monte Veritas über die Revolution und die Rätrepubliken in den Wandervogel

- bis zur Gleichschaltung 1934, Prozess gegen Hans Scholl 1937 wegen bündischer Betätigung
mit Erinnerungen und Materialien in vielen Familien: Instrumente wie Mandoline und Gitarre, Noten und Zelt-Ausrüstungen
Fotos der frühen Jahre, Gemüse- und Kräuter-Wissen, Kanu-Fahrten, Fahrtenbücher, Tagebücher, Veganismus, Reform-Häuser, Eden ...
Anthroposophie ... mehr auf gemeinschaftlich-forschen

Mein München aus der Geschichte


Geschichte im Radio erzählen

Am Mi 10.1.18 werden wir um 21h in der Gegensprechanlage die drei bisherigen Revolutionsgespräche im www.Feldcafe.de im
Cafe 5 vor 12 der Volxküche in Milbertshofen reflektieren und vorstellen, was dort in der Nachbarschaft und im Projekt grade so passiert ....
.... und am Do 11.1.18 werden wir dort in der bunten Runde besprechen, was aktuell passieren soll: Rüstungsarbeiter-Streiks wie vor 100 Jahren oder rührselige Münchner Gemütlichkeit bis zum Aufstehen?
Was würdest du denn wollen?

www.raete-muenchen.de wartet auf Kommentare oder Mitarbeit:

Wir beginnen in **Radio Lora München auf UKW 92,4** am Mittwoch 10.1.18 ab 21h mit einem kleinen Rückblick auf die letzten Revolutionsgespräche, und dann schauen wir vorwärts: Die neuen Bücher und Forschungen, der RüstungsarbeiterInnen-Streik, bei dem vor 100 Jahren 5 - 8000 Streikende Frauen und Männer auf den Straßen und in den großen Biersälen waren und Kurt Eisner aufforderten, aus Berlin von den Streiks zu berichten sowie mit Sara Sonja Lerch die internationale pazifistische Idee diskutierten, mitten im Krieg.

Die SPD, bis 1914 als Friedenspartei, ab dem Kriegsanfang aber im "Burgfrieden": Stimmte dann für die Kriegskredite, bis auf Karl Liebknecht, und dann 1917 schon 25 SPD-Reichstags-Abgeordnete, die sofort ausgegrenzt wurden: Die USPD gründete sich zuerst in Berlin, dann auch in München, wo sie im Goldenen Anker in der Schillerstr. 30 vor allem eine offene Diskussionsrunde war, die allmählich erst Partei wurde, mit Ernst Toller ...

Was nach 99 Jahren Revolutionen zu tun bleibt ...

mehr noch auf www.plenum-R.org


Krieg und Frieden

Die Wiederbewaffnung zum jeweils nächsten Krieg
1870-1871
1914-1918
1945-1960

politische Bildung und Beteiligungsformen

vom wandervogel zur zukunftswerkstatt
vom Forumtheater zum Legislativen Theater
open space und barcamp
von den demos, mahnwachen zu flash mobs und assemblys

**Forumtheater**

Eine Gruppe bereitet schnell eine Szene vor, die einen oder mehrere Erlebnis-Kerne beinhaltet: Ärger / Angst / Unrecht …
und stellt sie einem Publikum zur Veränderung vor, als kleine Spielszene, die zu einem besseren Ende gespielt werden soll.
refugees-nord
refugees-nord

Mit Studierenden der Angewandten Sozialwissenschaft an der Hochschule München beginnt eine Gruppe zu Anfang Oktober, die Anleitung zu lernen, als zweiter Schritt sollen die Studierenden mit einer Gruppe zu arbeiten anfangen, als dritter Schritt stellen wir gegenseitig die erarbeiteten Szenen vor und verändern sie, öffentlich.

Forumtheater anwenden

Ab Oktober 2016 wird wieder eine Gruppe von Studierenden die Methoden des Forumtheater kennen lernen und soll die Chance haben, eine Gruppe beim Anwenden und Erlernen der Methoden zu begleiten.
Vor vielen Jahren hatten wir parallele Workshops und ein ganzes Festival der Gruppen am Ende des Projektes, aber diesmal soll es mit zwei oder drei Projekten gut sein:
Ein Projekt kann das Umfeld der Gemeinwohl-Ökonomie sein (hier ein anregender Artikel dazu), hier die Homepage für Bayern
ein weiteres eine oder mehrere Einrichtungen der Arbeit mit Geflüchteten, mit Betreuenden und Geflüchteten als Teilnehmenden, auch als intensiven Übersetzungs- und Deutsch- / bayrisch-Kurs.
Vielleicht kommt auch noch ein Sexualpädagogik-Projekt dazu …
external image Gruppenbericht.jpeg
Montags in der Hochschule München / Campus Pasing ca 15.15-18.30
an dem Abend evtl. Revolutions-Veranstaltung als Exkurs
Dezember Auswertungen, Planungen zum Tollwood?
12. Dokumentationen und persönliche Konzepte
19. Abschied von den Gruppen gestalten
Januar: Studienarbeiten und Internet-Dokumentationen, Angebote und Kriterien für erfolgreiche Theaterarbeit mit Gruppen erarbeiten

“Being a citizen is not living in society, it is changing it.” (Augusto Boal)


20 Jahre Legislatives Theater im europäischen Raum


Gegensprechanlage

regulär am 2. Mittwoch im Monat um 21h, aber manchmal getauscht mit KollegInnen ...

die Radiogespäche auf Radio LoRa München 92,4 mit Schwerpunkt

Gemeinwohl-Ökonomie und Regionalentwicklung


Kampagnen-Reflexion München

Bildungsarbeit zur Gemeinwohl-Ökonomie
Planspiel für Kosova
2013-0617-SOCIUS-muc.jpg
Frühe Phase der Fest-Vorbereitung


Lokale Organisationsentwicklung

und Gedanken zum Community Organizing und Corporate Community Development



**SOCIUS wissen**
60 Methodenblätter zum Download